Anzeige

News
[ Lactat News | News Center ]

News Center
 29.01.2007
Neue Homepage von Manuel Veith von Tobias Noiges um 18:51:33 am 29.01.2007

0_ManuelVeithPGSHaus_03_04.jpg

Foto: Lactat

Name: Manuel Veith www.Manuel-Veith.at
Wohnort: Sonnenweg 263, 8970 Schladming
Geburtsdatum: 13. 09. 1985
E-mail: info@manuel-veith.at

Werdegang:
· 1993 – erster Schneekontakt mit dem Board.
· 1996 – Teilnahme beim ersten Rennen
· 1996 – 2000, 4 Jahre Skihauptschule Schladming
· 2000 – 2004, 4 Jahre Skihotelfachschule Bad Hofgastein
· 2002 – Mitglied im ÖSV C – Kader
· 2004 – 2005, 8 Monate Heeressportzentrum Hochfilzen
· 2005 – Mitglied im ÖSV B – Kader
· 2006 – Mitglied im ÖSV A - Kader

Derzeitige Weltranglistenposition:
Parallel Slalom(PSL) 21 (405 Punkte)
Parallel Riesentorlauf(PGS) 21 (405 Punkte)

Ziele für die nächste Saison:
· WM - 2007
· Top 16 Platzierungen im Weltcup

Ziele für die nächsten 10 Jahre:
· Maßstäbe im Snowboardsport setzen
· Spaß und Freude am Snowboarden haben
· Weltcup Siege
· Weltmeister
· Olympia 2010
· Besser Snowboarden als alle andern


 17.01.2007
Blue Tomato Run to the Hill, 23/24. Feb 2007 um 19:41:52 am 17.01.2007

0_rtth_rider.jpg

Blue Tomato Run to the Hill 2007
Slopestyle Contest im Longplaypark Obertauern
Samstag, 24. Februar 2007

Der Run to the Hill Contest hat sich in den letzten Jahren einen fixen Platz im heimischen Contestkalender errungen. Im Februar 2007 gibt's bereits die 5. Auflage des Blue Tomato Events. Durch den Umbau des Areals rund um den Longplaypark haben sich bereits im letzten Jahr perfekte Bedingungen für die Rider und die zahlreichen Zuseher ergeben. Der Contest für Snowboarder und Freeskier wird wieder im Longplaypark Obertauern veranstaltet und geht über Rails, Kicker und Corner. In einer Qualifikation über zwei Runs werden die besten Rider für das Finale in Form einer Jamsession nominiert.

Freuen darf man sich auch wieder auf das Duell zwischen den motivierten Locals und den eingeladenen internationalen Snowboard Pros. Zurzeit steht es 3:1 für die Locals. Gekämpft wird um € 5.000 an Preisgeld. Gewertet wird in den Klassen: Women & Men Snowboard, sowie Men Ski. Als Special-Goodie gibt es für den "Best Trick" in jeder Kategorie ein Surfboard zu gewinnen!
Prizegiving ist direkt nach dem Finale im Park.
Die besten 5 Men und Ladies qualifizieren sich für die Austrian Masters und somit zählt der Contest auch zur internationalen TTR-Tour.
Wie auch in den letzten Jahren warten auf alle Rider Goodiepacks und Lifttickets for Free.
Anmeldung online unter
www.blue-tomato.at/rtth. Die Anmeldungen sind auf 60 Starter (40 Snowboarder und 20 Freeskier) begrenzt, was die Qualität des Contests sichert.
Beim Contest und bei der After Contest Party gibt's auch wieder erstklassigen DJ Sound.
Alle Details sowie die Anmeldung zum Contest findet man auf http://www.runtothehill.at

Zimmernachweis: Tourismusverband Obertauern +43 (0) 6456 7252 Kontakt Blue Tomato: +43 (0) 3687 24223-17 oder vanessa@blue-tomato.at

Event: Blue Tomato Run to the Hill
Date: Samstag, 24. Februar 2007
Contest: Snowboard/ Freeski Slopestyle Contest
Location: Longplaypark Obertauern


 27.12.2006
+++ PB SnowVM#4 Snowvoardvideo +++ von Helge Zirkl um 11:07:01 am 27.12.2006

1_PBSNOWVM4_DVD_Cover.jpg

Ein Jahr lang war die Playboard Crew und viele andere Filmer gepaart mit einem ganzen Haufen Fahrer in ganz Europa und dem Rest der Welt unterwegs, um euch die schönsten Aufnahmen, in euer Wohnzimmer zu beamen. Wir haben unzählige Kilometer mit dem Flugzeug und dem Auto zurückgelegt, um euch in ca. 40 Minuten zu zeigen, was man mit so einem Brett im Schnee alles veranstalten kann. Wir haben für euch USA, Canada, Skandinavien, Alaska, Südamerika und natürlich Europa bereist und zusammengeschnitten haben das alles die Jungs von IsenSeven (Alex Schiller und Vincent Urban), die auch schon für ihren eigenen Video “Predicolous” verantwortlich waren!

-----------------------------------------------
PLAYBOARD MAGAZINE
Skate&Snowboarding
Helge Zirkl - Advertising Manager
Bahnweg 4
D-93128 Regenstauf
Germany
Ph: +49-(0)9402-504747
Ph: +49-(0)9402-9489199
Fax: +49-(0)9402-9489190
Cell: -49-(0)170-5517866
Email: helge@playboard.de
Skype: helgezirkl

Check out: www.playboard.de
-----------------------------------------------


Chillanddestroy Tour 2007 von Frank Knürr um 10:58:14 am 27.12.2006

0_LOGO_single07[6].gif

Die ChillandDestroy Slopestyle Tour rockt ab 06. Januar wieder die Funparks in Deutschland, Österreich und der Schweiz...!
Chillen, Grillen - Rails und Kicker killen! Das Motto ist auch in der vierten Saison der erfolgreichen Slopestyle-Serie Programm!
Knapp 700 Teilnehmer lebten in der vergangenen Saison dieses Motto!
Und nun geht es wieder los!!!
Anbei der Pressetext, das Logo, sowie einige Bilder (PhotoCredit: Ortmaniacs.de) zur ChillandDestroy Tour 2006.
Wäre toll, wenn Ihr was über die Tour schreiben könntet.
Mehr Details gibt's ab Mitte Dezember unter www.chillanddestroy.com.


SnowboardGang.com von Shirley Wood um 10:31:43 am 27.12.2006

Hi,
My name is Shirley Wood and I'm from www.SnowboardGang.com, the social network for snowboarders.
SnowboardGang is an online place where you can connect other board lovers, share thoughts, pictures and techniques, as well as support others, celebrating the Adrenalin pump of snowboarding.
I wanted to introduce you to the site, and to ask for any feedback you can provide, as I strive to improve it and make a better place for the boarders around the world.
Moreover, if you have any connection to other sites, I would love to exchange links too :)
Thanks,
Shirley Wood,
POB 200067, Pittsburgh, PA


 28.10.2006
Pleasure Jam 06 von Karin Weinberger um 13:56:35 am 28.10.2006

0_Boardslide_ewb.jpg

Hallo!
Der sehnsüchtig erwartete Saison-Opener Pleasure Jam geht in die nächste Runde. Es wird wieder jede Menge feiner Partys in Schaldming und ein hochkarätig besetzte Action am Berg geben.

Der Pleasure Jam 06 findet vom 09. - 12.11. wie gewohnt in Schladming und am Dachstein-Gletscher statt. Der Event wird mit einer Warm-Up-Party am Donnerstag, dem 09.11. im Marias eröffnet, gefolgt von einem Amateur-Contest und einem Party-Village am Freitag, dem 10.11. und einem Pro-Contest sowie nochmals fette Partys am Samstag, dem 11.11. Amateure können sich am Freitag für den Pro-Bewerb am Samstag qualifizieren. Auch heuer gibt es natürlich wieder die Möglichkeit, das neueste Material am Berg zu testen.

Nähere Infos findest du unter www.pleasurejam.com
Lass dir dieses Wochenende nicht entgehen!


NEW PLAYBOARD PHOTO ISSUE von Helge Zirkl um 12:19:31 am 28.10.2006

0_PhotoIssue5_1.jpg

Hallo liebe Freunde,
Unsere neue Playboard PhotoIssue ist ab dem 27.10.2006 im Handel erhältlich. Diesmal 200 Seiten stark, inkl. “Welcome Back” DVD von den 2nd Unit Jungs und 2 Covers – ein Snowboard und ein Skateboard Cover!

PLAYBOARD MAGAZINE
Skate&Snowboarding
Check out: www.playboard.de


 12.09.2006
SnowboardGang.com von Shirley Wood um 15:04:05 am 12.09.2006

Hi,

My name is Shirley Wood and I'm from www.SnowboardGang.com, the social network for snowboarders.
SnowboardGang is an online place where you can connect other board lovers, share thoughts, pictures and techniques, as well as support others, celebrating the Adrenalin pump of snowboarding.
I wanted to introduce you to the site, and to ask for any feedback you can provide, as I strive to improve it and make a better place for the boarders around the world.
Any comment will be much appreciated.

Thanks,
Shirley Wood,
POB 200067, Pittsburgh, PA


 01.07.2006
+++PLAYBOARD #43 ab 23. Juni inkl. Puzzle Summer & Red Bull Skate Shot DVD im Handel+++ von Helge Zirkl um 12:18:58 am 01.07.2006

0_PB#43_Cover_web.jpg

0_PB43_Cover_web.jpg

Playboard # 43
Wir werden 43, aber man ist immer nur so alt, wie man sich fühlt und in unserem Falle bedeutet das; jung! Denn es geht in gewohnter Frische weiter, das neue Heft ist gar so frisch, das ist fast schon ungewohnt. Ihr könnt mir folgen? Gut.
Das Cover läutet eine weitere Runde schönster Fotografien ein, die wie immer in der fein bestückten Gallery ausgefochten wird. Aber auch der weitere Inhalt kann sich sehen lassen. Neben den gewohnt guten Regulars wie Leserpost, aktuellen Eventdates, den frischesten Products, Fashion, DVD- Buch- und Musikverrissen, einem satten Gewinnspiel mit Preisen im wert von guten 2.000,- EUR, der Kolumne und dem Playboardshop sind es vor allen Dingen die „Goofys“, die die neue Issue glänzen lassen.
Die Young Guns übernehmen das Biz und wir fühlen den frischen, neuen Talenten der deutschen Skateboardszene im „New Generation“ Artikel auf den Zahn. Wir fliegen mit Quentin De Briey, Javier Mendizibal und Chris Pfanner auf die Insel Cuba und genießen kommunistische Rollbrettkunststücke. Wir begleiten Jürgen Horrwarth und Sascha Müller auf ihre Reise nach Down Under, wo sie Renton Millar und seine Homespots besuchen waren. Wir erfahren von Thomas Männl, wie man sich als illegaler Schweizer Skater in New York so fühlt. Wir hören von Stefan Gimpl, warum er sich beim Golfen selber filmt und fragen ihn dann doch lieber über Snowboarding aus. Außerdem haben wir haben für euch die ersten spektakulären Bilder von David Benedeks fulminanter Red Bull GAP Session im Garmischer Skisprungstadion auf 6 Seiten zusammengefasst und wir wagen einen Seitenblick auf die Mutter der Brettsportarten, die Ersatzreligion schlechthin: Surfen. Und wenn ihr noch den passenden Soundtrack braucht, dann gibt es Say Anything im Interview – noch mehr geht nicht, sonst wär’s ein Buch geworden.

ALS GOODIES BEKOMMT IHR MIT DIESER AUSGABE SOGAR GLEICH ZWEI DVD´s MIT AN DEN START:
PUZZLE SUMMER ISSUE DVD: In gewohnt guter Qualität kommt die neue Puzzle Summer Issue daher. Gefeatured wird unter anderem: Nike SB Belgium touren durch Frankreich und den USA, Jumble in der Tschechei, Holland, Australien, England, Deutschland und Spanien, Global Assault in Melbourne (Australien), Volcom und Friends Tour in Alicante und zu guter letzt zeigen Henning Braaten & Matthieu Hilaire in ihrem Part was sie unter Skateboarden verstehen!
RED BULL SKATE SHOT DVD: Wir haben für euch das Read Bull Skate Shot Finale in Barcelona mit Andi Fugger, Collin McLean, Mac McKelton, Michael Mackrodt, Philipp Schuster, Thomas Steiner, Adam Sello... auf DVD in Farbe und in Bunt festgehalten. Die besten Teams aus Spanien, Österreich, Schweiz, Deutschland und den USA melden sich hier zu Wort – absolut sehenswert!

Also kaufen gehen, min Jung, nech, sonst sindse nachher alle wech! Schönen Sommer!

+++ AB 23. JUNI IM HANDEL ERHÄLTLICH +++


 16.06.2006
Dachstein SuperStarSession 2006 - der Dachstein, 09.06. ?? 12.06.06 von Jürgen Kipperer um 14:23:54 am 16.06.2006

0_Armin_Staud_corner,_pic_Pac.jpg
Armin Staud aus Liezen ist unser Mann bei den Snowboardern!
Foto: Pac

Die SuperStarSession fand vergangene Woche zum vierten Mal im Freestylemekka Burton Superpark am Dachstein statt. Bei dieser viertägigen Zusammenkunft der europäischen Snowboard- und Freeskiing-Elite mit der internationalen Medienszene geht es vor allem darum, Foto- und Filmmaterial für Veröffentlichungen in der nächsten Wintersaison zu produzieren.

Alle Informationen gibt’s auf: www.derdachstein.com

Seite 2

 13.05.2006
Dachstein Superpark Opening 20.05.2006! von Jürgen Kipperer um 17:33:12 am 13.05.2006

0_flo_wieser.jpg
Flo Wieser am Dachstein Superpark


Hallo,

die Zeit des Wartens hat ein Ende, denn am Samstag, 20. Mai ist es endlich wieder soweit. Der Dachstein öffnet mit einem massiven Parksetup wieder seine Pforten.
Alle Infos auf Seite 2!

Freundliche Grüße aus der Steiermark,
Jürgen

Seite 2

 25.04.2006
Nike ACG Spring Classics, 24.04.2006 ?? 28.05.2006, Kaunertaler Gletscher von Jürgen Kipperer um 16:12:16 am 25.04.2006

0_flo_wieser,_nike_acg_spring.jpg
Flo Wieser!!!!


Freestyleskifahrer– und Snowboarder lieben den Frühling im Tiroler Kaunertal nicht umsonst! Während sich das Tal schon in frischem Grün präsentiert, liegt am Gletscher noch jede Menge Schnee. Die Bergbahnen Kaunertaler Gletscher investieren auch heuer wieder in großem Stil in die Errichtung und Instandhaltung des besten Snowparks der Alpen im Frühling!

In den 5 Wochen von 24.04.2006 bis zum 28.05.2006 findet sich deshalb, so wie jedes Jahr, die europäische Snowboard- und Freeski-Elite am Kaunertaler Gletscher ein, um die Spring Classics zu zelebrieren! Dabei geht es nicht nur um eine möglichst angenehme Überbrückung der „Toten Zeit“ zwischen dem Ende des Betriebes der Winterschigebiete und dem Startschuß für die Gletschersaison, sondern um Freestyle auf internationalem Topniveau und natürlich jede Menge Spaß und entspannten Lifestyle!

Seite 2

 06.04.2006
?tzi Masters in Innerkrems 01.-02. April 2006 von bernd wieser um 14:54:42 am 06.04.2006

0_Plakat_2006_02_Oetzi_WM_PK.jpg

Alle Fotos von den Ötzi Masters 2006 auf diesem Link!
Alle Fotos von den Ötzi Masters 2005 auf diesem Link!
Alle Fotos von den Ötzi Masters 2004 auf diesem Link!


 05.04.2006
Tiefschnee WM 2006 - Powder-8 Weltmeisterschaften 2006 in Kanada und die Chance auf Gold von Weltmeisterschaft 06 um 08:44:50 am 05.04.2006

0_TiefschneeWM06.jpg

Bei Interesse finden Sie täglich News unter: www.ramsausport.com (Tiefschnee-Weltmeisterschaft 2006)

Schon traditionell finden, wie auch in den letzten Jahren, heuer wieder die Powder-8-Weltmeisterschaften auf den Tiefschneehängen in Blue River in Kanada statt.Vor einer internationalen Jury messen sich vom 9. bis 13. April 2006 die wohl besten Synchro- Skifahrer der Welt im Helicopter Skiressort von Mike Wiegerle.

Unsere Tiefschneeprofis Hans-Peter Steiner und Horst Simonlehner aus Ramsau am Dachstein werden heuer bereits zum 5. Mal nach Kanada aufbrechen und sich in Blue River der großen Herausforderung „Weltmeisterschaft“ stellen.

Bei der Powder-8-Weltmeisterschaft ist es das Ziel, die schönsten Achterschleifen in den Tiefschnee zu ziehen. Neben der Gleichmäßigkeit der Schwünge werden weiter die Dynamik des Schifahrens, die Abfahrtslinie und die Technik und Schnelligkeit bewertet.Eine solche Weltmeisterschaft fordert nicht nur Können, sondern ebenso Kondition, Mut und natürlich Spass am Skifahren.

Nach dem Gewinn der Europameisterschaft im Jänner 2006 in St. Anton am Arlberg zählen sie auch heuer wieder zum Favoritenkreis der besten Tiefschneefahrer. Auch im diesen Jahr wieder mit dabei ein ORF- Fernsehteam die diese spektakuläre Weltmeisterschaft mitverfolgen undübertragen, werden. Erste Berichte wird es am Oster Samstag in ORF Steiermark geben.

Weitere TV-Termine werden im Internet www.ramsausport.com bekanntgegeben.


Voting für Julia Dujmovits - sport insider von Christian Galler um 08:38:09 am 05.04.2006

Hi zusammen!

Bitte um ein Voting für Julia Dujmovits!

ORF Sportinsider eschlägt heuer breits zum zweiten Mal einen Athleten aus dem ÖSV Snowboardteam zum Sportler des Monats vorschlägt:

Nach Mario Fuchs im Februar, ist es nun JULIA DUJMOVITS – mit ihrem zweiten Platz im Parallel Riesentorlauf beim Weltcupfinale in Furano/Japan“.

So geht’s:
Die URL lautet: http://insider.orf.at/

Anklicken – den Link „Sportler des Monats März“ anklicken – es ist eine kurze Anmeldung notwendig um mit stimmen zu können – dafür habt ihr in Zukunft immer Zugang zu den neuesten Nachrichten (auch Fußball, Formel 1,
etc.) – ihr könnt die Zustellung von lästigen Emails im Profil auch abklicken….


 04.04.2006
Frejn's Freeride Inferno, 08. April 2006, Ischgl von katrin strobl um 16:44:51 am 04.04.2006

0_inferno3_(c)_schelbert.jpg

Wir lassen den Winter nicht einfach gehen und ihn noch mal so richtig aufleben!

Es sollte bisher nicht sein und deshalb wagen wir einen dritten Versuch. Ischgl war vor wenigen Tagen aufgrund des Schneefalls eingeschlossen und noch diese Woche ist Neuschnee angesagt. Wie bereits die Alten sagten: Alle guten Dinge sind drei! EBEN!

Die Saison war lang und Zeit wird es für den Frühling, aber das Inferno sollte noch auf die Homepage wandern … vielen Dank schon mal dafür!

LG aus Innsbruck
Katrin Strobl

Seite 2

 03.04.2006
1??st Base Freestyle Feast, 01.04.2006, Base Winterpark Soelden von Jürgen Kipperer um 13:48:36 am 03.04.2006

0_martin_rasinger.jpg
Rider: Martin Rasinger


Servus!
see english version on page 2
schönes Wetter, ein feiner Park, gemütliche Musik und ein Wahnsinnsbarbecue machten den Base Freestyle Feast zu einem vollen Erfolg. Danke dem Organisator & Parkdesigner Rudi Wyhlidal.

1’st Base Freestyle Feast, 01.04.2006, Base Winterpark Soelden
Das Freestyle Feast am vergangenen Samstag war als gechilltes Come Together der Oetztaler Szene in ihrem Snowpark am Soeldener Giggijoch gedacht. Und genau das war es dann auch! Base Parkdesigner Rudi Wyhlidal polierte seine Obstacles unter besonders grosser Muehe und Motivation, zusammen mit Shaper Rob, auf Hochglanz. Das perfekte Setup wurde noch mit einem Barbecue in der Chillarea, perfektem Wetter und den Good – Mood hiphop tunes von DJ Steve aus Fiji kombiniert und fertig war das Freestyle Festmal! Da kann man sich vorstellen das maechtig gechillt wurde – ein Meer von Liegestuehlen, welches Rudi und Rob fachkundig gegen Sueden ausgerichtet hatten, war auf jeden Fall in Dauerbeschlag!
Ebenso die Kicker und Jibs am Soeldener Sonnendeck Giggijoch! Besonders am Gas standen der Innsbrucker Pro und angehende Zahnarzt Martin Rasinger, die Zillertaler Andi Pfister, Mario Wanger und Thomas Klocker und natuerlich die Local Heroes Railex Fischer und Rene Schnoeller. Ganz zu schweigen von den rund zweihundert hochmotivierten Kids, egal ob auf Schiern, Snowboards oder Liegestuehlen, die das Freestyle Feast zu dem gemacht haben was es war – einem simplen und spassigen Event der nach Wiederholung verlangt! Wir freuen uns auf das Base Freestyle Feast 2007!

Grüße aus dem Montafon,
Jürgen

Seite 2

 29.03.2006
last voting days for kitgirls filmup movie SHAKABRA von vanessa um 13:56:58 am 29.03.2006

the kit girls made the one and only girls movie at this years film up - snowboard amateur movie festival!! www.filmup.at

click here to watch our movie SHAKABRA and enjoy

if you like it (and we hope you do!!): please vote for us!! this are the last days to vote, cause the voting is closed on 1 st of april!!!

we hope our movie is shown on the austrian final at 15 th april in innsbruck... maybe we see us there!?

Thanks!!

KEEP IT TIGHT
www.kit-girls.com


filmup video airpatrol von chris haslwanter um 13:41:52 am 29.03.2006

The internetvoting for our filmup snoboardmovie ends this Friday, vote once again and we’re in the final see ya at the austrian final party at the TREIBHAUS(innsbruck).

Link to the videoFor voting you have to sign in at www.filmup.at
Thanxx airpatrol


 10.03.2006
+++ PLAYBOARD#42 inkl. PUZZLE Spring DVD ab 23. März im Handel +++ von Helge Zirkl um 08:21:57 am 10.03.2006

0_PB42_Cover_Puzzle_web.jpg

Die neue Playboard #42 ist ab dem 24. März 2006 im Kiosk oder Shop deines vertrauens erhältlich und für umme dazu gibt es in jeder neuen Playboard auch immer das neue PUZZLE Skateboard Videomagazin auf DVD!

Playboard # 42
Jetzt wird geflext, denn Null Null Sechs ist da und dein Lieblingsmagazine kommt mit der üblichen Ladung inhaltlicher Backpfeifen taufrisch auf’n Tisch. Nicht nur, dass Coverheld Greg Lutzka Rede und Antwort (und das ein oder andere äußerst kranke Manöver) steht, nicht genug, dass Snowboardscheff David Benedek im Interview klarmacht, warum er seine zahlreichen Titel verdient hat, nein, das alles gibt’s nur zum aufwärmen. Desweiteren nämlich versorgen wir euch mit einer Story über inzwischen 10 Jahre Ästhetiker Crew, einen City Check Wien, der sich gewaschen hat, die Youngguns Sebastian Pöhlmann, Alexis Jauzion und Alex „Töni“ Rieger in den Checkouts, sowie einen Bericht über die neueste Seuchenkatastrophe, die die BRD überschwemmt; den gefürchteten Wheelie Wahnsinn.

Außenkorrespondent Tortelloni hat sich mit den Recken von Sepultura unterhalten und eventuell Zähne verloren, wer’s rausfinden will, sollte sich das Heft schießen. Wer außerdem noch Dates, Products, Fashion, DVD Tipps, Movies & Books Reviews, Games, die Kolumne, darüber hinaus dickfett Stuff zum gewinnen und die Hochglanzgallery der schönsten Flicks der besten Flickers haben will, tja, der sollte sich das Heft wie gesagt schießen. Und wer die neueste Ausgabe des Puzzle Skateboard DVD Magazines für umme oben drauf will, ich sag’s ja nur ungern, aber der sollte sich das Heft schießen.
Schieߒ dir das neue Playboard #42 ab dem 24. März inkl. Puzzle Spring Issue!

Dazu wie gehabt viele News und ein fettes Gewinnspiel mit Sachpreisen im Wert von über 2.500,- EUR!!!

Sehr viele Gründe, um sofort zum nächsten Zeitschriftenladen zu rennen...

Viel Spaß damit!


 08.03.2006
Lawinenprävention: Die Grundregeln des Freeridens von SAAC um 13:07:10 am 08.03.2006

0_saac_logo_neu_web.jpg

Der für Schneefreaks beste Winter seit langem hat noch einmal ein Schäufelchen zugelegt und uns nochmals weiße Pracht bis in die Täler beschert. Auch wenn Skifahrer und Snowboarder bereits zahlreiche Gelegenheiten hatten, sich im Schnee auszutoben, werden wahre Freeridefans nicht müde, den Powder zu surfen. Sie nützen den Neuschnee und die ersten warmen Sonnenstrahlen, um ihrer Leidenschaft zu frönen. Bei diesen verlockenden Schneeverhältnissen darf man aber nicht vergessen, dass die Lawinengefahr momentan erheblich ist.

Lesen Sie mehr darüber auf Seite 2.
Mehr Infos auf www.saac.at.

Seite 2

 02.03.2006
snowboardmovie von chris haslwanter um 15:00:41 am 02.03.2006

check it now!!link to our snowboardmovie THEairPatrol.mov

unser snowboardmovie filmprojkt für film up check it out benötigt quick time player!

Greetz chris

Ab 06 märz zum download unter www.filmup.at da gibt es ein voting also vote for airpatrol!!!!!!!natürlich nur wenn euch der film gefällt!!!

Our snowboardmovie filmproject for filmup2006 ! Yoe need quick time player!! 6th of march you can vote for the video!!!-->go to www.filmup.at àfilmeà and vote for airpatrol crew film title operation mad cow!!! But only when you like the movie greetz chris!!!!!


 23.02.2006
Thomas Walcher, Alpinsnowboard - Erfolgreiche Comebacksaison von nature power 007 um 09:22:30 am 23.02.2006

0_Walcher_Tom_06_web.jpg
Naturpower 007 Thomas Walcher bringt nichts um!


In der letzten Rennsaison (2004/2005) war für Walcher Thomas schon im ersten Rennen nach einer guten Qualifikation fürs Finale wieder Schluss. Im Achtelfinale sprengte er sich den rechten Ringfinger an und musste somit aufgeben.

Nach einem Monat Pause ging’s Ende Jänner 05 zum 24 Stundenrennen nach Klippitztörl (Kärnten). Mit der schnellsten Downhillrunde der Snowboarder, und der Teamführung in der Tasche, schlug bei einem Sturz um 4 Uhr in der Früh wieder der Teufel zu. Eine Fersenprellung und die Bänder gezehrt (Diagnose vom Spital) waren wieder das Aus für Walcher. Mit immer wiederkehrenden Schmerzen in der Ferse fuhr er noch einige heimische Derbys, ehe sich3 1/2 Monate später bei einer MRI Untersuchung herausstellte, das Thomas sich beim Sturz vom 24 Stundenrennen das Kleine Fersenbein gebrochen hatte.

Aufgrund der Behandlung durch den Physiotherapeuten, verzichtete Walcher auf das Herbsttraining.

Deswegen war es auch für Walcher beim heurigen Europacupbesetzten Saisonauftakt in Haus (PGS) mit Rang 22 ein Top Ergebnis. Wenn man bedenkt, dass er ohne Training an diesem Tag zum ersten mal am Board Stand. 3 Wochen Zeit zum Trainieren nutzte Thomas Walcher um für die nächsten Rennen ganz oben zu stehen.

Beim Giant Slalom (GS) in der Gaal konnte er mit Bestzeit im zweiten Lauf noch die Favoriten aus dem Lungau abfangen, und feiert nach über 1 1/2 Jahren wieder einen Tagessieg.

Hoch motiviert und mit vollem Selbstvertrauen ging es zu den Landesmeisterschaften ( PGS, PSL) nach Klein Lobming, mit einem neuen Rennmodus im Parallelbewerb: 3 Qualidurchgänge minus ein Streichresultat, die schnellsten zwei Fahrer fahren dann noch einen Finallauf um den Landesmeistertitel.

Mit dem amtierenden Landesmeister Pürstel Paul (Murau) ging Thomas in die drei Qualiläufe. In den ersten beiden Durchgängen hatten sie exequo, die gleiche Zeit, ehe sich Walcher im dritten Lauf knapp durchsetzen konnte. Im Finale bis kurz vor dem Ziel wieder gleich auf, riskierte Walcher zuviel und konnte seinen Sturz nicht mehr verhindern.

Am nächsten Tag beim Slalom war Walcher in der Quali wieder Top, und im Finale um den Titel Flop." Leider fühlte ich mich mit einem Tor Vorsprung zu siegessicher", so Walcher, ehe er doch noch um 3 hundertstel das Finale verlor.

Aber mit den beiden Vizelandesmeistertiteln und der knappen Styriacupführung konnte sich Walcher auch gut anfreunden. Beim vorletzten Cuprennen in Fischbach (PSL) fuhr er durch das verlorene Finale bei den Meisterschaften mit einer gewissen Wut im Bauch. Mit Rang 2 baute er seine Cupführung weiter aus, nur geschlagen vom Europacupfahrer Glettler Markus.

Am kommenden Tag dann das Cupfinale in St. Kathrein am Hauenstein. Beim ohne Frage schnellsten Rennen der letzten Jahre war nicht nur technisches Können, sondern auch Mut gefragt. Walchers größter Kontrahend (Landesmeister Pürstel Paul) um den Gesamtsieg beim Styriacup, war an diesem Tag nicht zu schlagen. Cupleader Walcher fuhr mit Hirn und es reichte ihm ein dritter Rang um sich den zweiten Styria Gesamtcupsieg nach 2001/2002 zu holen.


 30.01.2006
Flo Wieser beim Freeskiing im Jänner in Qatar! von Flo Wieser um 10:58:02 am 30.01.2006

0_06_01_14QatarParty36_.JPG
verschleierte Girls aus Qatar ...


Kein Alk und keine kurzen Ärmel in Katar

Flo Wieser sprang im Wüstenstaat vor Scheichs.
Jump The Pool war dafür ein optimales Training!

Auf Einladung einer Mainzer Firma war Flo Wieser bei einem fünftägigen Showspringen im Wüstenstaat Katar. Trotz stark herabgekühlter Zelte neben der Rampe funktionierten die Schneekanonen aber nicht. „Herausgekommen sind Eiswürfeln“, lacht Wieser. Das in den Zelten produzierte Eis musste dann mit einer Schneefräse zu Crash-Eis zerkleinert werden, um es auf der 45 Grad steilen Holzrampe aufzutragen. „Perfekte Bedingungen“ lobte der 21-Jährige aus Haus im Ennstal. Gesprungen wurde in ein Wasser-Becken, bis zu 14 Mal pro Tag.

„Egal wo man hingeschaut hat, ob Hochhäuser, Autos, von allem haben die Scheichs nur das Beste vom Besten.“ Abgesehen von Kaufhäusern, Yachten und Lamborghinis war der Höhepunkt ein Stecknadelsatz für die Pinnwand um 4000 Euro. „Natürlich mit Diamanten besetzt.“ Das lockere Freestyler-Gehabe wurde nicht geduldet. Deswegen musste er bereits vor der Abreise einen fünfseitigen Vertrag unterschreiben. Verboten: kurze Ärmel, Alkohol und den verschleierten Damen in die Augen zu schauen.

Den Abstecher nach Katar sieht er als optimale Vorbereitung für die heute beginnenden Austrian Open auf der Seegrube oberhalb Innsbrucks. Neben Wieser starten Josh und Martin Absenger, Dominik Tritscher (Schladming) sowie Sebastian Knapp und Tobi Tritscher (beide Haus).

Zu den über 300 Fotos von der Reise ...


 19.11.2005
Snowboardtraining mit Bernd Wieser Herbst 05 von Lactat um 10:23:41 am 19.11.2005

0_05_10_13SBDachstein_03.JPG
Dr. Bernd Wieser - Solotraining bei Lactat
Foto: Werner

Fotoserien vom Dachsteingletscher im Herbst 05!

Landschaften und einige Race Fotos von Bernd Wieser, der sich professionell auf die Rennsaison 05/06 vorbereitet.

• Dachseingletscher 13-10-05
Dr. Bernd Wieser mit der Motivation zum Ötzimaster!
... zu den Fotos

• Dachseingletscher 28-10-05
Wunderschönes Wetter bei jedem Training. Ein ganzer Monat Postkartenwetter.
... zu den Fotos

• Dachseingletscher 31-10-05
Beste Verhältnisse beim Austrialift. Immer der Erste auf der Piste und immer die beste Trainingspiste.
... zu den Fotos

• Dachseingletscher 11-11-05
Ausblicke und Rundumblicke neben dem Training. Und unten im Tal die Nebelsuppe.
... zu den Fotos

• Pleasurejam Dachsteingletscher 13-11-05
Da am Sonntag kein Race Training am Programm stand, nutzte Bernd die Zeit und machte diese Fotos von den Freestylern bei der Pleasurejam 05.
... zu den Bildern (fotografiert von Bernd Wieser)

• Dachsteingletscher 14-11-05
Die letzten Tage vor dem Schneefall, so wird es wahrscheinlich erst wieder im Herbst 06 aussehen.
... zu den Fotos


 01.01.2001
Erklärung von Werner Madlencnik um 11:57:02 am 01.01.2001

Erklärung:
Die im Rahmen von www.lactat.at weiter verweisenden externen Links zu Seiten Dritter führen zu Inhalten der jeweiligen Anbieter und sind nicht die der Verantwortlichen von www.lactat.at. Diese entsprechenden Verweise sind als solche aus dem Zusammenhang erkennbar oder gesondert gekennzeichnet. Ich habe keinerlei Einfluß auf die dort bereitgehaltenen Inhalte und mache mir diese durch die Verweise nicht zueigen. Insbesondere distanziere ich mich ausdrücklich von den dort abrufbaren Äußerungen. Eine Verantwortlichkeit kann im übrigen nur begründet werden, wenn ich Kenntnis von Rechtsverletzungen habe und es mir technisch möglich und zumutbar ist, deren Nutzung zu verhindern (§ 5 Abs. 2 TDG / MDStV). Ich habe die fremden Inhalte auf mögliche Rechtsverletzungen in einem mir zumutbaren Umfang überprüft. Verletzungen von Urheber-, Marken- oder Persönlichkeitsrechten oder Verstöße gegen das Wettbewerbsrecht auf den Webseiten der Drittanbieter waren nicht augenscheinlich und sind mir ebensowenig bekannt wie eine dortige Erfüllung von Straftatbeständen. Diese Erklärung gilt für alle auf www.lactat.at ausgebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links oder Banner führen.